Navigation

Kindertagesstätte Gering-Kollig-Einig

Projekt: SINNvolle Stunden

Dieses Projekt wurde von unserer Berufspraktikantin im Anerkennungsjahr (Anne) geplant, organisiert und durchgeführt.

Es nahmen sechs Kinder im Alter von zwei bis drei Jahren daran teil.

Durch das Projekt wurden in verschiedenen Aktivitäten die Sinne und somit die Selbstwahrnehmung gefördert.

Im Kita-Alltag kommt es aufgrund der vielen Eindrücke und der Lautstärke oftmals zu einer Reizüberflutung. Im Projekt hatten die Kinder die Möglichkeit in einem geschützten Rahmen ihre Sinne bewusst wahrzunehmen und zu fördern.

Das Highlight des Projektes war für die Kinder das Malen mit Fingerfarben. Dabei nutzen die Kinder nicht wie gewohnt Pinsel oder nur die Hände, sondern konnten ihren gesamten Körper nutzen.
Somit wurde die taktile Wahrnehmung gefördert.

Die Fortschritte des Projektes wurden auf Tapete festgehalten, auf der jedes Kind zu Beginn des Projektes seinen eigenen Körperumriss aufmalte.

Die Kinder laufen über eine Strecke aus verschiedenen Materialen und erfühlen diese mit den Füßen. Kind erschnuppert den Inhalt eines Plastikbechers. Fingerfarben malen mit Händen und Füßen. Fingerfarben malen mit Händen, Füßen und Pinseln.
Kinder krabbeln über Tastbretter. Die Kinder ertasten Erde und Sand. Die Kinder probieren Essen mit verbunden Augen.