Navigation

Kindertagesstätte Gering-Kollig-Einig

Wir bauen um

Teil 1:

Das Kita-Jahr hat für uns alle spannend begonnen, denn der Container, welcher als Anbau dienen soll, wurde geliefert. Darin wird in den kommenden Wochen unsere neue Bauecke entstehen.

Um das Geschehen beobachten zu können, sind wir alle gemeinsam nach Draußen gegangen und haben zugesehen, wie der Container von der Straße über den Zaun auf das Außengelände gehoben wurde.

Aber auch in unserer Kita stehen einige Veränderungen an.
Im Bastelraum wurde eine Leseecke eingerichtet und im ehemaligen Wohnzimmer wird ein Snoezelraum entstehen, der den Kindern die Möglichkeit gibt sich zu entspannen und zur Ruhe zu finden.
Und auch im Sportstudio stehen Veränderungen an.

Der Container hängt an einem Kran über dem Zaun der Kita Bärenhöhle. Der Container hängt an einem Kran über dem Außengelände der Kita Bärenhöhle. Zwei Kinder lesen auf der Couch. Blick auf die Lesecke mit Kindern und Erzieherin.

Teil 2:

Endlich geht es weiter mit unserer Baustelle in der Kindertagesstätte.

Der Container konnte nach langem Warten eingerichtet und eingeräumt werden und entstanden ist unsere neue Bauecke.

Sie bietet den Kindern genügend Platz zum Konstruieren, Bauen und kreativ werden.
Das Bauen in der Bauecke fördert die Ausdauer und Frustrationstoleranz. Außerdem lernen die Kinder sich zu konzentrieren und kreativ zu werden.

Blick in die neue Bauecke. Das neue Regal in der Bauecke. Blick aus der neuen Bauecke. Noch ein Regal für Spielmaterial. Zwei Kinder spielen mit dem Zug in der neuen Bauecke. Kind baut mit Holzklötzen in der neuen Bauecke.

Teil 3:

Auch im Sportstudio gibt es eine kleine, aber feine Veränderung: eine neue Bewegungslandschaft. Besonders für die Kleinen bietet diese die Möglichkeit zu klettern und fördert durch verschiedene Ebenen und Oberflächen die taktile Wahrnehmung.

Die Kinder haben sich sehr gefreut.

Die neue Bewegungslandschaft. Kinder in der neuen Bewegungslandschaft. Posieren in der neuen Bewegungslandschaft. Die neue Bewegungslandschaft im Test.

Teil 4:

Endlich wurde auch die letzte Baustelle in unserer Kita fertig gestellt. In unserem ehemaligen Wohnzimmer ist ein Snoezelraum entstanden.

Er bietet den Kindern die Möglichkeit sich im Alltag zurückzuziehen und in ruhiger und reizarmer Atmosphäre runterzukommen. Er ist mit einem Teppichboden und vielen verschiedenen Polstern ausgestattet, sodass die Kinder genügend Möglichkeiten haben es sich gemütlich zu machen.

Sie können hier leisen Klängen oder Melodien oder auch Geschichten lauschen. Viele verschiedene, beruhigende Lichtelemente dienen der Entspannung.

Außerdem wird der Raum ab sofort während der Ruhephase geöffnet. Somit können sich die Kinder aussuchen, ob sie lieber im Bastelraum ein Bild ausmalen möchten, oder im Snoezelraum zur Ruhe kommen möchten.

Polsterlandschaft im Snozelraum in beruhigendem blau. Polster die zum schlafen einladen in grünem Licht. Der Snozelraum ohne beruhigendes Licht.